Berichte über Modellbahn-Ausstellungen bieten stets einen wahren Fundus an Ideen. Der Eisenbahnkurier zeigt dies erneut am Beispiel der Intermodellbau in Dortmund. Meist sind es die vermeintlich kleinen Anlagen, die große Modellbau-Kunst zeigen. Bella Italia ist das Globetrotter-Ziel, was mich an eine lange sommerliche Zugreise von Rosenheim nach Neapel erinnert – und einen streikbedingten mehrstündigen Aufenthalt ich glaube in Mailand. Unvergessen ist die damalige Enge in den Waggons, mit neben den Abteilen zusammengepferchten Fahrgästen. Die Vergangenheit der Bahngeschichte hatte auch ihre Tücken. Damals verteilte niemand kleine Trinkwassertüten… Faszinierend: die Vielfalt an Dachaufbau-Varianten bei einer Brot- und Butter-Lokomotive der Baureihe 218. Schöne Fotos zeigen eine oldenburgische T2.

(rob)


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Diese Website nutzt Cookies, teils notwendig für den Betrieb, teils für die Nutzer-Analyse zur Verbesserung des Angebots (Tracking Cookies).

Sie können entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen. Möglicherweise stehten bei einer Ablehnung nicht alle Seitenfunktionen zur Verfügung.