Grüner Starkstrom – der ModellEisenbahner im November 2020

Die E94 rollt auf vielen Modellbahn-Anlagen, zieht, schleppt, schiebt. Der ModellEisenbahner hat dem „Deutschen Krokodil“ die Aufmacher-Story gewidmet. Die Geschichte ist eine runde Sache, schade, dass die meisten Fotos „nur“ schwarzweiß sind. Aber das haben Geschichten über alte Lokomotiven wohl so an sich. Grüne, blau-beige oder rote Versionen rollen ja auch auf der heimischen Anlage. Dazu gibt es Berichte aus Ungern und Rumänien und über die Laminatka, eine bunte E-Lok aus der ehemaligen Tschechoslowakei. Mal was anderes: Werbeschilder an Bahnanlagen der ehemaligen DDR. Der ModellEisenbahner hat Fotos. Nett sind Text und Bilder über ein kleines Dampflok-Betriebswerk der DR – das bis in die 1980er Jahre für die Versorgung zuständig war. Im Modellteil ein Bericht über ein Laminatka-Modell (so ein Zufall aber auch), über neue Silberlinge, Baumproduktion aus Wurzelwerk und das Aufmotzen eines Modellhauses. Der Bericht über einen Bahnhof des Modelleisenbahnclubs Saxonia Dresden stellt angesichts der Modellbau- und Fotokunst die Frage „Vorbild oder Modell“?

Robert Attenhauser

 

 


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Diese Website nutzt Cookies, teils notwendig für den Betrieb, teils für die Nutzer-Analyse zur Verbesserung des Angebots (Tracking Cookies).

Sie können entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen. Möglicherweise stehten bei einer Ablehnung nicht alle Seitenfunktionen zur Verfügung.